<a href="http://www.spielewelt.org/" target="_top"><img src="http://www.spielewelt.org/images/hintergrund3.jpg" width="390" height="97" border="0"></a>
 
Gratis Browserspiele
von 2004 - 2017







Hier direkt spielen:

Ogame Weltraum Strategiespiel


Actionspiele Strategiespiele Rollenspiele Simulationen und Managerspiele Sportspiele Spiele zum Downloaden Spiele mit Geld- und Sachpreisen Impressum

      ← Zurück


Screenshots
Ogame
Ogame
Ogame
Ogame
Ogame


Ogame


Pfeil links Pfeil rechts 

Direkt zum Spiel - Klick

Die Mutter aller browserbasierenden Weltraumstrategie-Spiele mit einigen Hunderttausend Mitspielern belegt inzwischen mehr als 100 Universen, wobei aber zu beachten ist, daß in vielen Universen nicht mehr so viel los ist wie noch vor wenigen Jahren. Auch wenn die Optik sich mittlerweile stark verändert hat, ist das Spiel im Kern fast unverändert geblieben.

Sie bauen Ihren Planeten aus, erschliessen Rohstoffe, bauen Raumschiffe und Verteidigungsanlagen. Zusätzlich können bis zu 8 Kolonien erschlossen werden, um das eigene Reich weiter auszubauen.


Mitspieler:
Genre:
Schauplatz:

Spielewelt Wertung:
  100.000+ Spieler
Strategie Browserspiele
Weltraum





Wie bewertest Du dieses Spiel?
Userwertung:   Ø 6,5 Punkte - 424 Votes
 


Kommentare, Fragen, Tipps und Cheats von anderen Usern

21.02.10 Thomas: Ogame ist ein interessantes Spiel, das man viele Jahre lang spielen kann. Die einzige Voraussetzung für den Spieler ist Zuverlässigkeit. Es ist leicht zu erlernen und wenn man das Spiel zum ersten Mal spielt, kann man erfahrene Spieler um Tipps bitten. Der Noobschutz ist völlig ausreichend und gibt Anfängern genug Zeit das Spiel zu lernen. Danach kann man zwar von jedem angegriffen werden, aber wer zuverlässig spielt kann sich schützen.


21.02.10 DarkA.: Es wird derzeit nicht mehr viel,seitens des Betreibers für das Spiel unternommen.Bugfixes dauern unendlich lange und die Alten unis sterben aus.in den meisten alten Unis sind nur mehr so an die 500 aktive Spieler. alle verbesserungsvorschläge der User dazu ,(unifusion usw..)werden mit ausreden(zu teuer und so weiter) abgelehnt


21.02.10 Anonym: Ogame ist eins der besten Browsergames, die ich je gespielt habe, vielleicht sogar das Beste. Geiles Spielprinzip - einfacher Einstieg für jedermann und langer Lernprozess bis man alle Finessen kennt und das Spiel aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann...und so auch über die anfänglichen Fehler lachen kann. Einziger Kritikpunkt beim Spiel ist wohl, dass der Betreiber sich nicht mehr für sein ehemaliges Zugpferd interessiert, sodass man sich als User oft im Stich gelassen fühlt.


24.02.10 Zed: Das Spiel ist von der Grundidee her ziemlich gut, das Problem an der Sache ist mangelnder Support, Kundenunfreundlichkeit und vermehrte Bugs die bei jeder Aktualisierung auf der Tagesordnung stehen. Hierbei kann es auch passieren das schwerwiegende Bugs länger im Spiel implementiert bleiben, was dazu führt das elementare spielmechanismen beschränkt oder gar nicht zur Verfügung stehen.


26.02.10 bifi: das spiel ist leicht zu erlernen und die bugs stören nur in ausnahmefällen. sehr gut finde ich das die kaufbaren vorteile auf lange sicht gesehen kaum vorteile bringen, so dass sich auch spieler ohne geld hocharbeiten können. in den meisten anderen spielen ist das nicht der fall.


26.02.10 Pinky: Ogame ist vom Spielprinzip her genial und zum Glück sehr schlicht gehalten. Leider schaffen es die Spielbetreiber nicht, den einstigen hohen Level zu halten und versagen auf allen Linien kläglich. Zusätzlich kann die Kundenzufriedenheit ebenfalls nicht wirklich gewährleistet werden, es passiert, was die Verantwortlichen wollen. Schade, ein an und für sich super Game derart runter zu wirtschaften.


26.02.10 Pinky: Ogame ist vom Spielprinzip her genial und zum Glück sehr schlicht gehalten. Leider schaffen es die Spielbetreiber nicht, den einstigen hohen Level zu halten und versagen auf allen Linien kläglich. Zusätzlich kann die Kundenzufriedenheit ebenfalls nicht wirklich gewährleistet werden, es passiert, was die Verantwortlichen wollen. Schade, ein an und für sich super Game derart runter zu wirtschaften.


27.02.10 Rizzen: Nach Jahren in den Top 100, kann man nun mit der Einführung des großen Neuen endlich sagen: OGAME IST SCHON TOT. Schaut man sich die Userzahlen an: Ein durchschnittliches Uni hat noch 800 Spieler, davon 300 aktive, noch 2006 lag der Spielerdurchschnitt pro Uni bei 6000 Spielern. Selbst die Speedunis nehmen rasant an Spielern ab, weil nichts weiterentwickelt wird, keine Bugs gefixt werden, nein - die Bugs werden nun zu Features erklärt. In Uni Electra ist es seit 4 MONATEN, verboten Monde zu zerstören - die einzige Art wie man das nun 100%ig sichere Flottensaven unterbinden kann, um als Flottenspieler noch andere Flotten abfangen zu können. Das Redesign hat mehr als 200 Bugs, wird seit 2007 angekündigt, läuft seit Mitte 2008 in der Testphase (in einem Teamleruni). 2008 sollte das \"GROSSE NEUE\" in allen 80 Unis erscheinen, das tat es nicht, stattdessen kam im Dezember 2008 EIN Testuni, nämlich Uni 6 - dort sollten die Spieler Bugs finden, und melden. Von den tausenden Tickets, in denen hunderte Bugs gemeldet wurden, wurden kaum welche behoben. Im Jahr 2009 wurden innerhalb von 2 Monaten 5 neue Universen aufgemacht, danach wurde erstmal nichtsmehr getan, bis dann das Speeduni Electra mit 4fach Speed kam. Dieses Uni war ein Horror! Es laggte, Flottenversand dauerte um die 20 Minuten, Spionageaktionen endeten damit das Spionagesonden nie wieder kamen, kein Bericht entstand, oder man 13 Minuten warten musste. Bei Kämpfen zwischen Flotten, entschied der Zufall, der Eventhändler war völlig überfordert, man konnte Uni Electra nur zwischen halb 2 - ca. 5h Morgens einigermassen normal spielen. Nun geht der Horror Electra weiter: Mondzerstörung ist nun Bugusing, jeder der diese Neuigkeit nicht im FORUM liest, wird wegen Bugusing für immer gesperrt, solche Nachrichten werden nicht einmal im Spiel direkt verbreitet. Allgemein kann man sagen: Von 83 Unis sind derzeit 70 Unis tot, denn man kann in einem Universum das für 15.000 Spieler ausgelegt ist, nicht mit 800 Leuten spielen, wovon 300 gesperrt sind, 200 im ewigen Urlaubsmodus, und weitere 120 inaktiv. Mit lächerlichen 200-350 aktiven Spielern macht Ogame keinen Spaß mehr. Die einzigen Spielbaren Unis sind Uni 50/70, sowie das Kultuni Uni 1 - das jedoch nur mit Normalspeed läuft, und daher für normale Verhältnisse schon sehr langsam läuft. Uni 50 und 70 sind Sonderunis, die noch mit 6000 bis 9000 Spielern gefüllt sind, die anderen alten normalen Unis, sind tot, leer und die Firma kümmert sich auch nach 5783 Beschwerdeposts im Forum NICHT um dieses Problem! Hände weg von Ogame, und vorallem von den Kauffeatures


27.02.10 Anonymus : Ogame ist eigentlich ein Klasse Spiel gewesen bevor die Betreiber durch ihre Geldgeilheit unzählige Universen eröffnet haben wodurch in vielen Unis nur noch eine Handvoll Spieler ihr dasein fristen. Man kann heutzutage niemandem mehr empfehlen sich beim einstmals besten Browser Game anzumelden da die Betreiber bis Heute auch keine Lösungsansätze zur Rettung der Unis liefern!


03.03.10 Admin: Auch ich bin der Meinung, daß Ogame ohne Zusammenlegung der Universen oder Schaffung eines einzigen riesigen Ogame-Universum sowie Behebung der bekannten Bugs langsam aber sicher einschlafen wird. Es war und ist eigentlich ein tolles Spiel, aber es fehlt einfach eine Weiterentwicklung. Technisch wäre es beim Stand der heutigen Hardware wohl kein Problem mehr, ein riesiges Uni zu erschaffen, genug Vorschläge gab es im Forum ja genug.


19.03.10 Heidi: Ogame bietet fast Grenzenlose mögichkeiten. Es ist nicht nur ein stupides Zerstören anderer Flotten, sondern hat viel mit Taktik, Strategie, Ausdauer und auch ein klein bisschen Glück (zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein) zu tun. Neben den Spielstill des Fleeters und des Miners gibt es viele andere Möglichkeiten voranzukommen. Beim Fleeter müsste der Ripper, der Farmer, der ZLO-Spieler, der Klicker/Abfänger, der Powernoob, sowie zahlreiche Kombinationen davon genannt werden. Des Weiteren gibt es seit es Ogame gibt Diskussionen um den besten Flottenaufbau. Und man sieht dass komplett verschiedene Taktiken oft zum gleich Ziel führen. Sei es, dass der eine auf viele leichte Schiffe setzt und der andere auf wenige schwere Schiffe. Zu dem vermischt sich der Fleeter immer mehr mit dem Miner (der nur durch Eigenproduktion vorankommt). Bei einer klugen Anfangsverteilung der eigenen Planeten kann man jederzeit seinen Spielstill wechseln und da durch die neue Astrophysik man sich immer wieder neue Planeten holen kann, kann man es auch im späten Spielverlauf ändern. Das wichtigste, dass Ogame auszeichnet ist die Community, es ist vielleicht das wichtigste am Spiel. Neben dem Forum bietet das IRC Möglichkeiten mit seinen Mitspielern zu kommunizieren und das sollte man auch machen, denn Ogame alleine macht weniger Spaß als in einer kleineren Gruppe. Auch wenn OGame nicht mehr den Reiz des neuen für mich hat wie früher, spiele ich es weiter vorallem wegen den Leuten, die ich da kennengelernt hab und weil es immer noch ein gutes Weltraumstrategiespiel ist. Und vergessen wir nicht viele Projekte die ogamespielen erleichtern. Savekb, War-riders, Mines.oprojekt, o-calc, etc...


18.11.12 raphael: ogame ist nicht mehr dass, was es einmal war, bin seit 2 monaten raus und das aus guten grund!


14.04.13 THOR: So die Kommentare hier sind schon recht alt, deshalb mal was neues :) Ich spiele Ogame seit dem Start von UNI 14, gibt es jetzt nicht mehr, und es hat trotz seiner vielen Neuerungen für mich nichts von seinem Reiz verloren. Die negativen Kritiken hier mögen zum Teil berechtigt sein wenn es um die Spielleitung geht und um deren Umgang mit den Usern...wobei ich sagen muss es hat sich schon einiges verbessert. Andererseits äußern sich oft Spieler nach einer großen Niederlage, bzw Spieler die das Game einfach nicht verstehen sehr negativ...egal ob Ogame oder ein anderes. Auch Dieses Spiel ist in meinen Augen das beste Browsergame ever. Natürlich gibt es immer mal wieder Bugs doch die gab es auch am Anfang des Spiels schon und wird es immer geben, was acu völlig normal ist wenn ein Spiel weiterentwickelt wird. Das nie alle User zufrieden sind mit einer Neuerung, versteht sich glaube ich von selbst, denn das wäre gegen die Natur des Menschen. Ogame bietet jedem der mag eine gesunde Struktur um Jahrelang Spaß am Spiel zu erleben und vor allem sehr nette Menschen kennen zu lernen. :) Am Ende gilt noch immer der Grundsatz: "selber probieren und eine eigene Meinung bilden!" ;)


Kommentar / Tipp / Rezension schreiben:

Dein Vorname:

Keine Anmeldung erforderlich - Einfach auf Kommentar speichern klicken!!!


Fragen zum Datenschutz? Hier Klicken



Ogame Weltraum Strategiespiel

Kritik am Spielprinzip

Größter Kritikpunkt an Ogame ist das Kampfsystem, daß viele User für unfair halten, da es zwar eine Art Noobschutz gibt, aber darüber hinaus quasi jeder von jedem angegriffen werden kann. Dazu kommt, daß man bereits durch kleine Fehler (fast) alles verlieren kann, was man sich in monatelanger Arbeit mühsam aufgebaut hat - Die eigene Raumschiff-Flotte.

Trotzdem macht Ogame immer noch sehr viel Spaß und ist für Freunde von Weltraum Strategiespielen sicher eine sehr gute Wahl.



  Ähnliche Spiele in diesem Bereich:  
Escape to Space   Empire Universe 2  


Ogame - Aktuelle News zum Spiel

14.12.2011    Ogame mit neuem Anfängerschutz! Bestehende Universen werden aktualisiert, neben neuen Gebäuden, in denen Rohstoffe gegen Plünderungen geschützt werden können gibt es auch einen verbesserten Anfängerschutz. Taktischer Rückzug - Bis zur Grenze von 50.000 Punkten kann man von der automatischen Flottenflucht Gebrauch machen. Gesicherter Start - Anfänger mit weniger als 10.000 Punkten sind vor Angriffen von 5-fach stärkeren Spielern geschützt, bei unter 50.000 Punkten ist man vor 10-fach stärkeren Spielern geschützt.

Bleibt nur die Frage, was man mit mehr als 50.000 Punkten macht, wenn mal ein Topspieler vorbeikommt.

Die sich im Exodus befindlichen Universen und ihre Zieluniversen erhalten dieses Update übrigens erst NACH dem Exodus.





Facebook - Gefällt mir! Datenschutzinformationen


Unsere Browserspiele Top10 Usercharts
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
 

Diese Top10 Chartliste basiert auf den User-Wertungen der Browserspiele in diesem Portal.

Ausführliche Top10 Spielecharts

Lieblingsspiele der Redaktion!


Aktuelle Umfrage von Spielewelt.org

Für welche Browserspiele interessierst du dich am meisten?

Actionspiele
Strategiespiele
Rollenspiele
Simulationen
Sportspiele





Unsere Browserspiele Usercharts auf den Plätzen 11 bis 20
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
 

Diese Chartliste basiert auf den User-Wertungen der Browserspiele in diesem Portal.



 
 


Alle verwendeten Marken oder Warenzeichen sind, auch wenn nicht ausdrücklich als solche gekennzeichnet, Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite versteht sich als Spiele Portal, daß verschiedene Onlinespiele bzw. Browserspiele im Internet vorstellt. Keine Gewähr auf die Richtigkeit der gemachten Angaben!