DarkOrbit

DarkOrbit
5 Sterne (100%)
2 Bewertungen

Teile dieses Spiel mit deinen (Social) Freunden

DarkOrbit ist ein Echtzeit Multiplayer Weltraumshooter mit viel Action und tollem Gameplay auf Flash-Basis, ohne zusätzliche Downloads.

Jetzt DarkOrbit spielen

Neben der Action bietet das Spiel aber auch Tiefe, dazu zählen unzählige Quests und Challenges sowie natürlich das dunkle, unbekannte All, das man erforschen kann. Hier lauern nicht nur feindliche Mitspieler auf Beute, sondern auch viele verschiedene NPCs (Non-Player-Character).

Raumschiffe

Es gibt eine Vielzahl individuell ausrüstbarer Raumschiffe sowie optionale Zusatzausstattungen von Waffensystemen über Raketen bis hin zu Schildgeneratoren und Boostern – Freunde von Weltraum-Spielen kommen hier voll auf ihre Kosten. Um ein Raumschiff bis ins letzte Detail voll auszubauen, können durchaus Jahre vergehen.

Erste Schritte

Nach der Registrierung wählt man zunächst den Server, auf dem man spielen möchte. Es stehen Server auf der ganzen Welt zur Verfügung, deutsche Spieler sollten entsprechend auch einen deutschen Server wählen. Im Anschluss entscheidet man sich für eine Partei, indem man wählt, auf welchem Planeten (Mars, Erde oder Venus) man starten möchte.

Um die Reise in die Tiefen des Universums zu starten, begibt man sich zuerst in dem Hangar, wo bereits ein Raumschiff bereitsteht, das ihnen von ihrer Firma bereitgestellt worden ist.

Der erste Flug

Der erste Flieger ist ein Phoenix Starjet mit lausiger Bewaffnung, der zwar schnell ist, aber nur wenige Treffer verträgt – gerade richtig, um den Weltraum zu erkunden und Rohstoffe zu sammeln. Gefechten sollte man noch möglichst aus dem Weg gehen, das geht meistens in die Hose.

Grafik Einstellungen: High oder Low?

In der Standardeinstellung ist Darkorbit ein optischer Augenschmaus, allerdings sind gerade Anfänger oft überfordert und können vor lauter Blingbling wichtige Items nur schlecht erkennen, die vor einigen Jahren eingeführte 3D-Optik macht das ganze nicht unbedingt besser.

Unser Tipp: Unter Einstellungen den 2D-Modus aktivieren und die Hintergrundgrafiken sowie Drohnenansicht deaktivieren!

Credits und Uridium

Um den eigenen Flieger weiter aufzurüsten bzw. ein neues Raumschiff kaufen zu können, benötigt man Credits oder besser noch Uridium. Letzteres ist die Premium-Währung in Darkorbit, die käuflich aber auch in Quest sowie in Bonusboxen im Weltall gefunden werden kann.

Unser Tipp: In Darkorbit sind die Maps 4-1, 4-2 und 4-3 besondere Bonusmaps, auf denen Bonusboxen den doppelten Inhalt enthalten. Hier bekommt man am schnellsten Uridium und Credits zusammen.

Nachteil der Bonusmaps

Die Bonusmaps haben allerdings auch einen Nachteil: Wenn man unter Beschuss steht, kann man hier nicht über ein Sprungtor flüchten. Playerkiller treiben sich mit Vorliebe auf diesen 3 Maps rum. Wer hier mit einem kleinem Phoenix unterwegs ist, dürfte relativ sicher sein. Der Abschuss von Phoenixen wird in Darkorbit mit einem Mallus im Ranking bestraft.

Alternativ kann man natürlich auch Quests erledigen oder NPCs jagen – auch diese Methoden sind sehr einträglich. Wer es ruhiger mag, kann Rohstoffe im Weltall sammeln und diese dann an einer Raumstation verkaufen.

Kämpfe mit anderen Mitspielern

Egal was man in Darkorbit unternimmt, in der Regel macht man relativ schnell erste Bekanntschaften mit anderen Mitspielern, die einem nicht immer wohl gesonnen sind. Doch auch wenn man vielleicht in den ersten Kämpfen noch einstecken muss, wer gerne Weltraum Actionspiele zockt, wird hier keine Probleme haben, auch den ein oder anderen Gegner ins virtuelle Nirwana zu befördern.

Quests und Jobs

Als guter Einstieg in Darkorbit eignet sich auch der Questbereich, hier bekommt man bei verschiedenen Jobs die ersten Credits, Ehrenpunkte, Rohstoffe und Waffen. Außerdem lernt man das Spielprinzip sowie die Möglichkeiten, die DarkOrbit bietet, kennen. Das Game ist allgemein sehr umfangreich und macht schon nach kurzer Zeit verdammt viel Spaß.

Allianzen und Gruppen

Teamplay wird bei DarkOrbit groß geschrieben, es macht also Sinn, sich einem Clan anzuschließen. Für die direkte Kommunikation gibt es neben dem Globalen Chat und dem Firmen-Chat einen im Spiel integrierten Clanchat. Für kurzfristige Zusammenschlüsse gibt es Gruppen, in denen man selbst mit feindlichen Mitspielern gemeinsam auf NPC oder Spieler-Jagd gehen kann.

Unser Fazit:

Darkorbit ist seit Jahren eines der Top Weltraum-Action Multiplayer-Spiele und wird ständig weiterentwickelt. Ob Gelegenheitspilot oder professioneller Dauerzocker, wer auf Weltraum-Action steht, ist bei Darkorbit  gut aufgehoben.

 

Jetzt DarkOrbit spielen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.