1100 AD

1100 AD
2.8 Sterne (55%)
4 Bewertungen

Teile dieses Spiel mit deinen (Social) Freunden

Errichten Sie Ihr eigenes Königreich, herschen Sie über Ihre Ländereien und bauen Sie Ihre Armee aus. Klassisches Ritter Strategiespiel für Profis.

Sie müssen Ihre Siedlungen ausbauen, Feindesland in Besitz nehmen und das eigene Land gegen Gegner und feindliche Allianzen verteidigen.

Jetzt 1100 AD spielen

Die ersten Schritte

Zuerst wählt man einen Server, bei 1100 AD hat jeder Server seine eigene Story und besondere Gameplay-Features. Dann gibt man seinem Land einen Namen, anschliessend wählt man einen Helden aus. Dieser Held soll als Anführer die eigenen Soldaten zum Sieg führen!

Spätestens jetzt merkt man, wie umfangreich 1100 AD ist!

Die ersten Schritte

Bei AD 1100 lernt man mit Hilfe eines interaktiven Tutorials alle wichtigen Funktionen zum Aufbau und zur Verwaltung des eigenen Reiches spielerisch kennen. AD 1100 ist durchaus komplex und nicht immer intuitiv zu bedienen.

Tipp: Das Tutorial auf der Homepage von 1100 AD erklärt alle grundlegenden Funktionen um einiges besser als das in-Game Tutorial!

Aufbau des Reiches

Wen das nicht weiter stört, kann sich sogleich an den Aufbau des eigenen Reiches machen, es gibt viel zu tun. Anfangs sollte man die einzelnen Rohstoffe anklicken und im Anschluss die jeweiligen Gebäudetypen, um diese Gebäude zu errichten und von den Rohstoffeinnahmen zu profitieren.

Militärische und zivile Gebäude

Mit einem Klick auf einen freien Platz in der Karte öffnet sich ein Gebäudemenü, in dem man militärische und zivile Gebäude auswählen kann.

Aller Anfang ist schwer

Im weiteren Spielverlauf wird es erst richtig interessant. Man bildet eigene Armeen aus, kann andere Königreiche angreifen oder sich auch mit diesen verbünden.

Unser Fazit zum Ritter Strategiespiel

AD 1100 ist ein solides Ritter Strategiespiel, allerdings kompliziert zu bedienen und nur teilweise auf deutsch. Manche Bereiche wurden schlicht nicht übersetzt. Nur für Strategie-Profis!

 

Jetzt 1100 AD spielen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.